Suche nach Stellenangeboten:

Abteilungsleiter/in Umweltamt (m/w/d)


Stadt Essen
2019-11-30
Essen




Essen



Essen bietet Chancen

Herzlich willkommen im Herzen des Ruhrgebiets, herzlich Willkommen in Essen.

Als Großstadt mit 595.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und Grüne

Hauptstadt Europas sind wir mit über 9.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

der größte Arbeitgeber im Stadtgebiet.

Wir suchen für das Umweltamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Abteilungsleiter/in (m/w/d)

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 15 TVöD.

Bei einem bestehenden Beamtenverhältnis besteht unter Berücksichtigung der Laufbahnverordnung NRW

die Möglichkeit in ein Beamtenverhältnis übernommen zu werden. Die Tätigkeit ist nach Bes.Gr. A 15 LBesO

bewertet.



Wir bieten Ihnen:

· Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem verantwortungsvollen Aufgabengebiet

  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst bzw. nach Landesbesoldungsordnung
  • 30 Tage Urlaub sowie -bei Beschäftigten- eine jährliche Sonderzahlung
  • Eine Standortgarantie innerhalb von Essen
  • Gezielte Programme zur Gesundheitsförderung


Aufgabenstellungen:

· Leitung der Abteilung mit der Unteren Naturschutzbehörde, der Unteren Immissionsschutzbehörde und

der Unteren Abfallwirtschaftsbehörde

o Unterstützung der Sachbearbeitung in außergewöhnlich schwierigen Fällen, auch vor Gericht

o Koordinierung der Ausbildung in Berufen mit umweltschutzbezogener Zielrichtung

o Steuerung der Personalentwicklung, der Organisation und Finanzausstattung der Abteilung

o Erarbeitung und Umsetzung von Zielen der unterschiedlichen Hierarchieebenen

  • Vertretung umweltschutzrechtlicher Belange nach innen und außen in kommunalpolitischen Gremien,

in Presseterminen, Bürgerversammlungen, Dienstbesprechungen bei der Bezirksregierung und im

Ministerium, im Städtetag und interkommunaler Zusammenarbeit

  • Sicherstellung des Umweltschutzes und der Gefahrenabwehr bei Großschadensereignissen

Die Aufgabenwahrnehmung erfordert ein hohes Maß an Belastbarkeit, sowie Flexibilität, Selbständigkeit

und Teamfähigkeit. Weiterhin wird von dem Stelleninhaber/der Stelleninhaberin die Fähigkeit zum

analytischen und konzeptionellen Denken erwartet. Vorausgesetzt werden auch eine ausgeprägte

Kommunikations- und Sozialkompetenz und überdurchschnittliches Verhandlungsgeschick. Dies ist

insbesondere in den Verhandlungen mit Trägern öffentlicher Belange und der Politik von großer Bedeutung.

Die zukünftigen Digitalisierungsprozesse der Verwaltungsabläufe in der Abteilung kreativ voranzutreiben.

Unabdingbar ist die Bereitschaft zu Dienst außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit.

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

· Abschluss zum/zur Bachelor of Laws (FHöV) bzw. Bachelor of Arts (FHöV), zum/zur Diplom-Verwaltungs-



wirt/in (FHöV) (m/w/d), abgeschlossener Verwaltungslehrgang II oder
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Chemie, Bauingenieurwesen (möglichst mit einem


umwelttechnischen Schwerpunkt), Umwelttechnik und Ressourcenmanagement, Energie- und

Versorgungstechnik, Ver- und Entsorgungstechnik, Maschinenbau oder Verfahrenstechnik

  • Mindestens dreijährige Verwaltungs- und Führungspraxis
  • Kenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechts, insbesondere des Ordnungsrechts
  • Fundierte Kenntnisse der Verwaltungsstrukturen und-abläufe

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!




Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des

Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Zu den Aufgabeninhalten:

Frau Siepmann (Tel. 0201/8859 000), Fachbereich 59Umweltamt-

Zum Verfahrensablauf:

Frau Liebing (Tel. 0201/88-10 211), Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis über

Ihr abgeschlossenes Studium und falls vorhanden Arbeitszeugnisse) im PDF-Format bis zum 13.12.2019

unter Angabe der Kennziffer 2019-81-59-TD an:

Stellenmarkt@orga-personal.essen.de

oder

postalisch an

Stadt Essen

Organisation und Personalwirtschaft

45121 Essen

(In Papierform eingereichte Unterlagen werden -aus Gründen des Umweltschutzes- nicht zurückgesandt.)